Handwerker posiert

Fragen für potentielle Unternehmensgründer

Letzte Aktualisierung am 14. Februar 2020 von A. Mroos

Sie sollten sich in jedem Fall vor der Gründung Ihres Unternehmen ein paar Ziele setzen. Was genau wollen Sie machen? Besonders wenn Sie mit mehreren Leuten ein Unternehmen gründen wollen, muss klar sein, wer in welcher Rolle positioniert wird. Im Laufe der Zeit kann es sonst zu Problemsituationen untereinander kommen, wenn wesentliche Fragen ungeklärt bleiben.

Stellen Sie sich vor der Unternehmensgründung folgende Fragen

  1. Was wollen Sie in drei Jahren erreicht haben?
  2. Jahreseinkommen: Wie viel stellen Sie sich so in etwa vor?
  3. Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?
  4. Welche Rolle nehmen Sie in Ihrer Unternehmensgründung ein?
  5. Geht es bei Ihrer Gründung um Ihre Idee zu verwirklichen oder um Geld verdienen?
  6. Bevorzugen Sie eher Geld oder inhaltliche Verwirklichung?
  7. Was darf in drei Jahren absolut nicht passieren?
  8. Wollen Sie eine Familie gründen?
  9. Sind Sie bereit Risiken einzugehen?

Wenn Sie sich diese Fragen selbst beantwortet haben, sprechen Sie anschließend darüber – egal ob mit Ihren Mitgründern oder – falls Sie schon haben – Ihre Mitarbeiter. Macht es Sinn für Sie und Ihre Kollegen und sind Ihre Vorstellungen realistisch?

Jetzt lukrative Aufträge finden!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Sie suchen nach Handwerker*innen?

Dann klicken Sie hier

Jetzt registrieren und Aufträge finden!

Scroll to Top