Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Neue Küchenfronten sorgen für einen neuen Look in der Küche.

Küchenfronten erneuern – Möglichkeiten und Kosten

Bild: Dariusz Jarzabek / stock.adobe.com

Es gibt viele Gründe, auch in der Küche einen neuen Look auszuprobieren. Neben dem Zeitgeist oder der Einbindung in eine komplett neue Inneneinrichtung sind es häufig Schäden, die den entscheidenden Impuls setzen. Ob quietschende Schranktüren, hartnäckige Flecken oder abgesprungene Kanten, eine nicht mehr ansehnliche Küche stört, sieht man sie doch an jedem Tag. Sollten allerdings die eigentlichen Möbel noch völlig in Ordnung sein und nur die Oberfläche nicht mehr dem eigenen Geschmack entsprechen, so müssen Sie nicht die ganze Küche austauschen lassen. Deutlich weniger aufwendig und auch günstiger ist es, die Küchenfronten zu erneuern. Hier erfahren Sie, wann dies sinnvoll ist, welche Möglichkeiten dafür bestehen und welche Kosten auf Sie zukommen. 

Wann können Küchenfronten erneuert werden?

Grundvoraussetzung für die Erneuerung der Küchenfronten ist, dass Sie mit den eigentlichen Möbeln Ihrer Küche noch zufrieden sind. Das Material sollte weder durch Wasserschäden oder Alter stark angegriffen noch durch mechanischen Verschleiß beschädigt sein. Auch das Layout der Küche sollte noch Ihren Vorstellungen entsprechen und genügend Platz für die Arbeit lassen. Sind diese Voraussetzungen gegeben, dann können Sie die Küchenfronten erneuern, statt die gesamte Küche zu ersetzen. Auch schiefe oder quietschende Türen sind nicht immer ein Grund für eine komplette Küchensanierung, denn häufig müssen nur die Topfscharniere ausgetauscht oder nachgezogen werden.

Wie kann eine Küchenfronterneuerung durchgeführt werden?

Lackieren

Wenn Sie eine Küchenfront erneuern möchten, so ist die günstigste und einfachste Methode, die Front neu zu lackieren. Dazu werden alle Scharniere entfernt und die zu lackierenden Flächen mit fettlösenden Mitteln oder Essig entfettet. Danach werden sie mit einem Speziallack lackiert, wobei je nach Material der Küchenfront unterschiedliche Lacke zur Verfügung stehen. Bei einer Küchenfront aus geöltem Holz ist diese Option leider nicht verfügbar. Das geeignete Werkzeug ist hier eine Sprühpistole, denn Pinsel erzeugen unschöne Strichmuster. Gerne berät Sie hier Ihr/e Küchenbauer*in und führt diese Arbeiten auch selbst durch.

Folien

Eine Alternative zur Lackierung ist es, Folien auf die Küchenfront zu kleben. Hierfür ist eine vollständig unbeschädigte Küchenfront notwendig. In Sachen Folien sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn von Holzoptik über knallige und dezente Farben bis zu Mustern ist im Fachhandel alles zu haben. Achten Sie darauf, eine hochwertige Folie zu kaufen, damit Sie lange an dieser Freude haben. Die Folie wird einfach auf die Küchenfront geklebt und zurechtgeschnitten.

Austausch der Küchenfront

Wenn die Küchenfront nicht nur nicht mehr schön aussieht, sondern auch beschädigt ist, oder Sie aus anderen Gründen eine tiefere Erneuerung wünschen, so kann die Küchenfront auch ausgetauscht werden. Hierzu können Sie vom Hersteller Ihrer Küche Tauschfronten erwerben, die häufig auch noch Jahre nach dem Produktzyklus Ihrer Küchenmöbel angeboten werden. Alternativ können Ihnen Tischler*innen diese Bauteile auch nach Maß fertigen und dabei ausgefallene Wünsche wie Schnitzmuster realisieren. Naturgemäß liegen die Kosten für solche Tischlerarbeiten höher als bei Fertigprodukten.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen, wenn man Küchenfronten erneuern will?

Lackieren

Wenn Sie sich für eine neue Optik mit Folie oder Lack entscheiden, so halten sich die Materialkosten im Rahmen. Die Kosten werden von Fachbetrieben üblicherweise pro Tür oder Blende berechnet und nach unterschiedlichen Größenkategorien sortiert. Türen mit Füllung sowie eine beidseitige Lackierung kosten extra. Üblich sind 25 Euro für kleine Elemente, 45 Euro für mittelgroße Elemente und 60 Euro für große Elemente. Eine beidseitige Lackierung kostet 40 % mehr, die Lackierung eines Elements mit Füllung 20 % mehr. Hinzu kommen die Kosten für neue Griffe.

Folien

Eine Folie kostet im Fachhandel pro Quadratmeter etwa 20 bis 30 Euro. Hinzu kommen die Arbeitskosten, die sich für eine komplette Küche meistens im Bereich von 200 bis 300 Euro bewegen.

Austauschen

Wenn Sie die Türen austauschen lassen wollen, so hängen die Kosten davon ab, ob Sie fertige Türen verbauen oder diese als Spezialanfertigung erwerben. Fertige Austauschküchenfronten liegen im Bereich von 20 bis 80 Euro pro Tür oder Frontelement. Lassen Sie die Bauteile von Spezialist*innen anfertigen, so können Sie pro Quadratmeter bei einfacher Ausfertigung aus normalem Möbelholz mit Kosten zwischen 90 und 130 Euro rechnen. Durch Schnitzmuster oder Edelhölzer kann dieser Preis sich schnell verdoppeln. Hinzu kommen der Abbau der alten Fronten und ihre Entsorgung und der Einbau.

Kostenbeispiel: Küchenfronten erneuern

Auch, wenn jede Küche ihre Eigenheiten hat, kann diese Beispielrechnung Ihnen helfen, die Kosten abzuschätzen. Die Beispielküche hat Fronten mit einer Gesamtfrontfläche von 35 m². Sie verfügt über zehn Schubladen, 16 Türen und zwei Borten ohne Füllung. Die Türen und Schubladen haben insgesamt 26 Griffe. Anhand dieser Daten errechnen sich folgende Kosten für die einzelnen Erneuerungsarten:

Kostenpunkt Kosten
Lackieren  
Einseitige Lackierung 1100€
Beidseitige Lackierung 1500€
Folieren  
Material 700 – 1050€
Arbeitskosten 200€
Austausch  
Fertigbauelemente 1200€
Maßanfertigung 4000€

Arbeitskosten, Austausch und Entsorgung

500€

Wenn Sie bedenken, dass eine neue Küche gerne 10 000 Euro und mehr kosten kann und auch diese noch eingebaut und die alte Küche entsorgt werden muss, so ist der Austausch der Küchenfronten, wenn er möglich ist, eine preiswerte Alternative, die Ihre Küche schon bald in neuem Glanz erstrahlen lässt.

Artikel teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top