Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Hier Fliesen entfernt mit Hammer und Meißel.

Fliesen entfernen – Kosten 

Bild: Eisenhans / stock.adobe.com

Sie träumen von einem neuen Badezimmer oder einer neuen Küche? Im Zuge dieser Renovierungsarbeiten wird in der Regel das Entfernen der vorhandenen Fliesen notwendig. Nur so können die alten Fliesen Raum für Ihre neuen Traumfliesen schaffen. Auch bei einem betagten Fußboden stellt das Entfernen der alten Fliesen eine wichtige Vorarbeit für das Verlegen der neuen Fliesen dar. Sollten bei Ihnen in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung jedoch nur einzelne Fliesen beschädigt sein, ist es oftmals ausreichend, wenn Sie lediglich die kaputten Fliesen entfernen und durch neue ersetzen.

Wann muss man Fliesen entfernen?

Es kann nicht pauschal festgelegt werden, wann Fliesen allgemein entfernt werden müssen. Grundsätzlich muss der alte Fliesenspiegel im Zuge einer Renovierung nicht immer zwingend abgeschlagen werden. Je nach Gegebenheiten kann auch eine Fliese-auf-Fliese-Renovierung in Betracht gezogen werden, bei der Fliesen mit einer Fliesenhöhe unter 5 mm über die alten Fliesen gelegt werden. Die Grundvoraussetzung für das Verlegen neuer Fliesen stellt ein Untergrund dar, der exakt eben sowie tragfähig ist. Ist durch die alten Fliesen kein ebener Untergrund gegeben, müssen Sie die Fliesen entfernen. Da hierbei meist Reste vom Fliesenkleber und Mörtel an der Wand oder am Boden kleben bleiben, müssen Sie den Untergrund vor dem Verlegen der neuen Fliesen erst aufbereiten. 

Fliesen selbst entfernen oder vom Profi entfernen lassen?

Zum Entfernen von Fliesen benötigen Sie das richtige Know-how sowie die passenden Werkzeuge. Unverzichtbar für das Fliesenentfernen mit einer Maschine sind dabei ein Bohrhammer, ein Meißel oder ein Stemmhammer mit Aufsatz. Diese können Sie im Baumarkt für etwa 40 Euro pro Tag oder 60 Euro pro Wochenende ausleihen. Außerdem sollten Sie eine Schutzbrille, eine Maske und passende Schutzkleidung parat haben, um sich vor dem entstehenden Staub zu schützen. Sollten Sie über diese Ausrüstung verfügen, können Sie sich dem Fliesenentfernen mit der Maschine widmen.

Allerdings ist es damit nicht getan, denn die meisten Fliesen lassen sich nicht zusammen mit dem alten Fliesenmörtel oder dem Fliesenkleber entfernen. Daher müssen Sie nach dem Fliesenentfernen am Boden oder dem Fliesenentfernen an der Wand erst noch die restlichen Klebe- und Mörtelreste entfernen, bevor Sie die neuen Fliesen verlegen können. Demnach ist das Fliesenentfernen eine vielseitige Arbeit, die neben dem richtigen Werkzeug auch das fachliche Know-how sowie Zeit bedarf.

Daher bietet es sich in vielen Fällen an, eine Fachperson zur Fliesenentfernung an der Wand oder zur Fliesenentfernung am Boden zurate zu ziehen. Diese verfügen nicht nur über professionelles Werkzeug und das notwendige Know-how, sondern wissen auch mit entstehenden Problemen gekonnt umzugehen. Gerade im Bad oder in der Küche, wo Wasseranschlüsse und Steckdosen in der Wand integriert sind, ist Feingefühl und die Expertise im Umgang mit den Werkzeugen gefragt, um keine schwerwiegenden Schäden anzurichten.

Welche Faktoren beeinflussen die Preise?

Wenn Sie zur Fliesenentfernung am Boden oder zur Fliesenentfernung an der Wand eine Fachperson beauftragen, sind die entstehenden Kosten von unterschiedlichen Faktoren, wie beispielsweise den Arbeitsstunden, abhängig. Wie lange ein/e Expert*in für die Fliesenentfernung benötigt, wird von der Größe der Fliesenfläche, der Fliesenart und dem vorhandenen Fliesenuntergrund beeinflusst. Auch die Klebekraft der Fliesen spielt hierbei eine Rolle, welche durch die Kleberart sowie das Alter des Klebers bestimmt wird. All diese Faktoren werden im Einzelfall kalkuliert. Dabei gibt eine probeweise Entfernung einer Fliese dem/der Expert*in Auskunft darüber, wie hoch der Arbeitsaufwand voraussichtlich ausfallen wird.

Fliesen entfernen – welche Kosten entstehen?

Die entstehenden Kosten für die Fliesenentfernung richten sich meist nach dem kalkulierten Aufwand. Dabei kann eine Fachperson unter gewöhnlichen Begebenheiten etwa zwei bis drei Quadratmeter Fliesen pro Stunde entfernen. Bei einem Stundensatz von 30 bis 40 Euro belaufen sich die Kosten pro Quadratmeter auf etwa 10 bis 20 Euro. Sollten die Fliesen aufgrund ihres Alters oder darunterliegender Heizestriche schwieriger zu entfernen sein, kann der Preis pro Quadratmeter entsprechend höher ausfallen. Zusätzlich zu den benötigten Arbeitsstunden fallen Kosten für die Anfahrt sowie die Entsorgung der Fliesen an.

Für die Entfernung eines Fliesenbodens mit einer Größe von 8,5 m² müssen Sie beispielsweise mit folgenden Kostenposten rechnen:

Kostenposten

Kosten

Anfahrt

26€

Fliesenentfernung

170€

Entsorgung der Fliesen

20€

Gesamt 216€

Die Gesamtkosten würden sich in diesem Beispiel auf 216 Euro belaufen. Aufgrund verschiedener örtlicher Gegebenheiten können die Kosten in anderen Fällen deutlich variieren.

Fliesen entfernen und wiederverwenden – ist das möglich?

Prinzipiell ist ein Fliesenentfernen und Wiederverwenden möglich. Allerdings benötigen Sie hierfür Zeit. Eine Fliesenentfernung ohne Beschädigung der einzelnen Fliesen wird meist nur dann umgesetzt, wenn einzelne, beschädigte Fliesen entfernt und durch neue ersetzt werden. Daher ist ein Fliesenentfernen und Wiederverwenden zwar theoretisch möglich, wird in der Praxis jedoch nur selten umgesetzt.

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top