Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Fliesenlieger verlegt kniend große und rechteckige Fliesen.

Abriebklassen von Fliesen

Abriebklassen, auch als Abriebgruppen oder Beanspruchungsklassen bezeichnet, sind neben Werten wie der Rutschfestigkeit und Belastbarkeit eine wichtige Kennzahl für glasierte Fliesen. Sie stehen für den Widerstand, den die Glasur Belastungen durch mechanischen Abrieb entgegenbringen kann. Während Fliesen mit einer niedrigen Abriebklasse bereits durch reines Betreten mit Straßenschuhen beschädigt werden und ihren Glanz verlieren, können hohe Abriebklassen auch starken Belastungen und Kratzern durch Möbel oder Straßenstaub widerstehen.

Abriebklassen finden nur bei glasierten Fliesen Anwendung. Unglasierte Fliesen sind durch das spezielle Herstellungsverfahren ähnlich hart wie Diamant und deshalb gegen Abrieb bestens geschützt. Hier erfahren Sie, welche Abriebklassen es gibt, was sie auszeichnet und wo Fliesen dieser Art eingesetzt werden. Natürlich können Sie auch Fliesen einer höheren Abriebklasse in weniger anspruchsvollen Bereichen verwenden. Allerdings sind diese Fliesen nicht nur verhältnismäßig teurer, sondern auch in ihrer Auswahl gegenüber niedrigen Abriebklassen häufig eingeschränkt.

Abriebklasse 1

Fliesen der Abriebklasse 1 besitzen nur einen sehr geringen Widerstand gegenüber Abrieb. Bereits das Betreten mit Straßenschuhen oder das Verrücken von Möbeln führen schnell zu unschönen Kratzern und matten Stellen. Fliesen dieser Art sind deshalb vor allem für Wände geeignet, die solchen Belastungen nicht ausgesetzt werden. Nur in Bereichen, die nur selten und dann nur ohne Schuhe betreten werden, sollten Sie auch den Boden zieren. Ein Beispiel ist die Gästetoilette.

Abriebklasse 2

Fliesen dieser Art bieten einen etwas stärkeren Widerstand gegenüber Abrieb, sind aber auch nicht hart genug, um den Belastungen durch Straßenschuhe über längere Zeit zu widerstehen. Sie können im Badbereich oder in Schlafzimmern Verwendung finden.

Abriebklasse 3

Fliesen mit dieser Abriebklasse können Straßenschuhen auch über längere Zeit trotzen und eignen sich deshalb für Bereiche, die häufig und auch mit Schuhen betreten werden. Ob im Waschraum, im Eingangsbereich oder in der Küche, diese Fliesen behalten lange Zeit ihr gutes Aussehen und vertragen es auch, wenn mal etwas auf sie fällt. Für den Außenbereich sind diese Fliesen nicht geeignet, da Straßenstaub sich sonst in sie einarbeiten kann.

Abriebklasse 4

Diese Fliesen halten auch härteste Belastungen aus, die in Haushalten vorkommen. Ob im Außenbereich, im Keller oder in der Garage, weder Autoreifen noch Straßenstaub oder häufiges Betreten kann ihnen über die Jahre etwas anhaben.

Abriebklasse 5

Diese Fliesen sind so hart, dass sie selbst durch schweres Gerät oder sehr häufiges Betreten mit Straßenschuhen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Sie finden vor allem im gewerblichen Bereich und in der Industrie Anwendung, wo sie pflegeleicht und reparaturarm auch Hunderten täglichen Besuchern und schwersten Belastungen standhalten.

Fliesenleger*in gesucht?

Sie haben schon die passenden Fliesen und suchen noch eine Fachkraft für die Verlegung? Oder Sie haben bei der Auswahl den Überblick verloren und wünschen sich eine Beratung zum Fliesenkauf? Mit Blauarbeit finden Sie schnell Fliesenleger*innen aus der Region – kostenlos und unverbindlich. Einfach den Auftrag eingeben, Angebote vergleichen und wenn alles passt einen Termin ausmachen.

Bild: maskalin / stock.adobe.com

Artikel teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top