Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

An wen wendet man sich, wenn man Türen einbauen lassen möchte?

Welcher Handwerker baut Türen ein?

Wer im Zuge von Umbaumaßnahmen, einer Renovierung oder einer Altbausanierung Türen einbauen oder austauschen möchte, steht vor der Frage: Welche/r Handwerker*In baut Türen ein? Der Einbau von Außen- oder Innentüren kann sich nämlich gerade für Laien mitunter als schwierig gestalten. Wir erklären, welche Handwerker*innen sich für Sie darum kümmern und mit welchen Preisen zu rechnen ist, wenn man Türen einbauen lässt. 

Warum sollte man den Einbau von Türen Handwerker*innen überlassen?

Im eigenen Zuhause möchte man sich wohlfühlen: Eine quietschende oder verzogene Tür hat man da allerdings eher nicht vor Augen. Genau dazu kann es aber schnell kommen, wenn eine Tür nicht fachgerecht eingebaut wird. Gleichzeitig kann es auch passieren, dass die Tür nicht mehr richtig schließt, von allein zufällt oder über den Boden schleift. Wer hier also keinerlei Erfahrung mitbringt und mit Begriffen wie Zarge, Türblatt oder Drückergarnitur gar nichts anfangen kann, sollte vielleicht darüber nachdenken sich an professionelle Handwerker*innen zu wenden.

Gerade bei Außentüren ist ein fachgerechter Einbau auch aus sicherheitstechnischen Aspekten wichtig, um es Einbrechern nicht leichter als nötig zu machen – Hier geht Sicherheit also besonders auch mit einer fachgerechten Montage einher. 

Wer kümmert sich also um die Montage von Türen?

Bei den zahlreichen Gewerken im Handwerk ist nicht immer sofort klar, welche*r Handwerker*in sich um was kümmert. So stellt sich auch die Frage: Von wem kann ich meine Türen einbauen lassen? Und tatsächlich kommen hier verschiedene Fachleute in Frage: 

Montageservice nutzen

Viele Baumärkte, Möbelhäuser oder Online-Shops bieten beim Erwerb von Einbauteilen häufig auch einen Montageservice an. Auf diesem Wege müssen Sie sich nur die passende Tür aussuchen und diesen Service beim Kauf in Anspruch nehmen. Insgesamt erhöht sich so zwar der Preis, in den meisten Fällen bietet es sich aber an, alles aus einer Hand zu kaufen, denn dafür kennen sich die Monteure bestens mit den angebotenen Modellen und ihrem Einbau aus. 

Einbau durch Tischler*innen

Klassischerweise sind die meisten Türen im Innenbereich sowie auch viele Außentüren aus Holz gefertigt. Für Bauteile aus Holz sind in der Regel Tischler*innen die beste Adresse. Sie kümmern sich nicht nur um die Fertigung, sondern häufig auch um die Montage von Holzbauteilen wie Türen, Fenstern oder Treppen. Dank ihrer umfassenden Tischler-Ausbildung kennen sie sich bestens im Umgang mit diesem Material aus. Bei einer Montage durch eine*n Tischler*in können Sie also definitiv mit einem guten Ergebnis rechnen – Allerdings ist zu beachten, dass die Arbeit von den Fachleuten mitunter etwas höhere Preise mit sich bringen kann. 

Spezialisierte Betriebe beauftragen

Zwar gibt es keine offizielle Ausbildung für Türenbau oder -montage, einige Fachbetriebe haben sich aber dennoch auf den Einbau von Türen und Fenstern spezialisiert und beschäftigen erfahrene Handwerker*innen, die sich für Sie darum kümmern können. Auf Handwerksportalen wie Blauarbeit, können Sie genau solche Betriebe finden: Indem Sie einen Auftrag erstellen, geben Sie solchen Fachbetrieben die Möglichkeit Ihnen ein Angebot zu unterbreiten. Gleichzeitig können Sie Profile vergleichen und den Betrieb mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in Ihrer Region finden. 

Mit welchen Kosten ist beim Einbau von Türen zu rechnen?

Pauschal lassen sich die Kosten für Einbau und Montage von Türen natürlich nicht benennen. Zu viele Faktoren beeinflussen hier den Preis: Von den verschiedenen Türarten über die Größe oder die Ausführung bis hin zu der Region, in der Sie leben, können die Kosten ganz unterschiedlich ausfallen. In der Regel ist es beispielsweise häufig teurer, Türen im Altbau einbauen zu lassen als direkt im Neubau, da in der Regel zusätzliche Anpassungen wie beispielsweise die Änderung der Wandöffnung oder die Entfernung von Putz oder Mauerresten notwendig sind. Hinzu kommen meist noch Kosten für die Demontage und Entsorgung der alten Tür.

Zur Orientierung wollen wir Ihnen aber dennoch mitunter gängige Preise für die Türmontage im Jahr 2021 als Beispiel bieten: 

Einbau Kosten im Neubau Kosten im Bestand/Altbau
Außentür einbauen ca. 200 bis 500 € ca. 300 bis 700 €
Innentür einbauen ca. 50 bis 200 € ca. 150 bis 450 €
Terrassen oder Fenstertür einbauen ca. 250 bis 800 € ca. 350 bis 1000 €

Vergleichen Sie bestenfalls die Angebote verschiedener Handwerker*innen, um das beste Preis-Leistungsverhältnis zu erhalten. 

Bild: MATTHIAS BUEHNER / stock.adobe.com

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top