Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Entwurf eines Wohnzimmers geht über in ein Foto des fertigen Zimmers

Inneneinrichtung: So richten Sie Ihr Zuhause geschmackvoll ein

Egal, ob Sie ein einzelnes Zimmer oder ein ganzes Haus neu einrichten möchten. Bei so vielen Produkten auf dem Markt haben Verbraucher heute eine schier endlose Auswahl an Möglichkeiten, wenn es um die Inneneinrichtung geht. Den richtigen Stil zu finden, mit dem Sie sich in Ihrem Zuhause wohlfühlen, kann deshalb eine echte Herausforderung sein. Erfahrene Innenarchitekten wissen, dass es bestimmte wichtige Prinzipien und Richtlinien gibt, die für eine geschmackvolle Inneneinrichtung entscheidend sind.

Erste Schritte und Leitlinien der Inneneinrichtung

Wenn Sie einen Raum oder eventuell sogar eine ganze Wohnung oder ein Haus neu einrichten, sollte Ihr erster Schritt darin bestehen, einen Stil für Ihr Wohnambiente auszuwählen. Dies wird das Gestaltungsprinzip der Einheit und Harmonie fördern und das gesamte Haus mit einem einheitlichen Thema betrachten. Der von Ihnen gewählte Einrichtungsstil kann beispielsweise minimalistisch, lässig, formal, traditionell oder zeitgenössisch sein. Von dort aus können Sie es auf einen spezifischeren Stil verfeinern, wie zum Beispiel französisch, toskanisch, modern viktorianisch oder Shabby Chic.

Balance ist ein weiteres wichtiges Prinzip, dass bei der Inneneinrichtung eine große Rolle spielt. Balance bezieht sich hierbei auf die Verteilung des visuellen Gewichts in einem Raum. Sie können einen Raum symmetrisch einrichten, wie es in traditionellen Innenräumen üblich ist, oder mit asymmetrischem Gleichgewicht, wie dies in ungezwungenen Innenräumen der Fall ist. In jedem Raum sollte es einen Schwerpunkt geben. In einem Wohnzimmer kann es sich bei dem gewählten Schwerpunkt um den Kamin oder ein Kunstwerk handeln. Der visuelle Schwerpunkt unterscheidet sich vom Rest des Raums zum Beispiel durch Maßstab, Farbe oder Textur. Kontrast und Vielfalt verleihen einem Raum visuelles Interesse. Wenn Sie dann Elemente mit derselben Farbe, Textur oder demselben Muster und einer Abfolge von Größen oder Farben wiederholen, verleihen Sie Ihrer Einrichtung einen gewissen visuellen Rhythmus.

Tipps zur Auswahl von Farbpalette und Mustern für die Inneneinrichtung

Die Auswahl einer stimmigen Farbpalette ist ein wesentlicher Bestandteil der Innenausstattung. Während Sie theoretisch in jedem Raum ein anderes Stil- und Farbschema haben könnten, möchten Sie jedoch in der Regel die ganze Wohnung zusammenhängend gestalten. Berücksichtigen Sie die Unterschiede bei der Farbwahl für einen kleinen Raum im Gegensatz zu angemessenen Farben und Muster für einen großen Raum. Die Farbwahl kann sich immens auf die Wirkung eines Raumes auswirken, indem sie zum Beispiel eine bestimmte Stimmung schafft oder vorhandene Möbelstücke betont.

Wenn Sie Ihr Farbschema, also die in einem Raum verwendeten Farben, ausarbeiten, behalten Sie die Atmosphäre im Kopf, die Sie in einem Raum schaffen möchten. Die neutrale Gestaltung eines Raumes in Weiß und erdigen Braun- oder Beige-Tönen lässt den Raum modern wirken. Die warmen Farben Rot, Orange und Gelb sorgen für eine eher gemütliche, heimelige Stimmung in einem Raum. Ruhe wird vor allem durch kühlere Farben wie Grün oder Blau ausgedrückt. Wenn Sie auf Ihr Farbschema achten, können Sie einen Raum auf einfache Weise aufwerten. Verwenden Sie stattdessen neutrale Farben, um helle Farben auszugleichen. Für eine mutigere Atmosphäre schauen Sie über das Farbrad und entscheiden Sie sich zum Beispiel für kontrastierende Gelb-, Grün- oder Blaugrün-Töne.

Eine kurze Lektion zum Mischen von Farben: Farbtöne, die sich auf dem Farbrad gegenüberliegen, wie Blau und Orange oder Rot und Grün, werden als Komplementärfarben bezeichnet. Zusammen ergeben sie einen auffälligen Kontrast. Eine andere Methode zum Kontrastieren von Farben ist die Verwendung von Triadenschemata oder die Auswahl von drei Farben, die im Farbkreis gleich weit voneinander entfernt sind, wie Orange, Lila und Grün. Triadenschemata fühlen sich etwas ausgewogener und harmonischer an als kontrastreiche Komplementärschemata. Wenn Sie sich inspirieren lassen möchten, bevor Sie sich für ein Schema für Ihren Raum entscheiden, durchsuchen Sie Websites mit Farbpaletten.

Die Wahl von passenden Mustern und Texturen für Ihren Wohnraum ist ein weiterer wichtiger Aspekt, wenn Sie eine harmonische Einrichtung schaffen möchten. Die in der Einrichtung verwendeten Muster müssen nicht übereinstimmen, aber sie müssen sich ergänzen und aufeinander abgestimmt sein. Dies erfolgt unter Berücksichtigung von Farbe, Größe und Maßstab.

So wählen Sie die passenden Möbel für Ihr Zuhause aus

Bevor Sie Möbelstücke für einen Raum kaufen, stellen Sie sich die Frage, wie er sich für Sie oder die Gäste, die Sie in diesem Raum empfangen, anfühlen sollen. Möchten Sie eine bequeme Atmosphäre in Ihrem Wohnzimmer? Wünschen Sie sich eine entspannte Stimmung in Ihrem Schlafzimmer? Möchten Sie sich in Ihrer Küche energetisch fühlen? Jedes dieser Gefühle kann bei der Möbelwahl für Ihre Inneneinrichtung durch die Wahl bestimmter Texturen, Farben und Formen hervorgerufen werden. Indem Sie identifizieren, welche Stimmung Sie in einem Raum für sich schaffen möchten, können Sie die zur Auswahl stehenden Möbel auf die für Sie relevantesten Einrichtungsstücke eingrenzen. Entscheiden Sie sich also für Möbelstücke, die die von Ihnen gewünschte Atmosphäre kreieren und das gewünschte Gefühl unterstreichen.

Wenn Sie sich ein wohnliches und gemütliches Wohnzimmer wünschen, richten Sie es mit weiche Stoffen und warmen Farben ein und sorgen Sie für eine weiche Beleuchtung des Raumes. Möchten Sie eine eher moderne und minimalistische Wirkung in einem Raum erreichen, entscheiden Sie sich für klare, scharfe Linien in Ihren Möbeln.

Ein hilfreicher Trick bei der Einrichtung eines Raumes mit Möbelstücken ist es, die Möbel im Raum in Beziehung zu einem Fokusobjekt zu arrangieren. Dieses Fokusobjekt stellt den visuellen Schwerpunkt des Raumes dar. Von diesem Ausgangspunkt sollte es Ihnen leichter fallen, weitere Möbel und Accessoires zu finden, die zu den Farben und der Stimmung des Schwerpunktstücks passen. 

Geschmackvolle Dekoration für Ihr Zuhause: Darauf kommt es an

Es ist erstaunlich, wie kleine Dekorationsgegenstände und Accessoires in einem Raum einen großen Einfluss auf das Gesamtbild haben können. Designer und Innenarchitekten kennen den Einfluss, den Teppiche, Beleuchtung, Kissen, Kunst und anderes Zubehör in einem Raum haben können, und wissen, wie man Dekorationselemente mit Bedacht einsetzt.

Kissen können ein schöner Akzent sein, der zur Farbgebung des Raums beiträgt, oder in einigen Fällen sogar einen Schwerpunkt im Raum bilden kann. Einige Leute neigen jedoch dazu, es mit Kissen zu übertreiben. Vermeiden Sie es, ein Sofa so zu überlasten, sodass ein Gast alle Kissen bewegen muss, um sich hinzusetzen. Die Auswahl von Kunstwerken kann für einen Raum wichtig sein, aber berücksichtigen Sie auch, wie Sie sie ausstellen. Als Faustregel gilt, Wandbilder auf Augenhöhe aufzuhängen.

Wenn es um Dekorationsgegenstände geht, ist weniger oft mehr. Ein einzigartiges Stück kann in Ihrem Raum besser wirken als viel kleiner Schnickschnack, der keinen ästhetischen Wert hat. Nehmen Sie sich vor der Auswahl und Platzierung von Dekorationselementen die Zeit, um Maßstab und Proportionen zu untersuchen und herauszufinden, was am besten in Ihren Raum passt. Größe und Proportionen tragen dazu bei, ein komfortables Zuhause zu schaffen. Dekorationsgegenstände sind die kostengünstigste Möglichkeit, einen Raum optisch aufzuwerten, zu definieren oder ihm ein neues Aussehen zu verleihen. Wenn ein Dekorateur jedoch nicht aufpasst, können diese Gegenstände den Raum schnell überladen.

Wann lohnt es sich, einen Profi zu beauftragen?

Ein guter Innenarchitekt kann einen Raum scannen und sofort verstehen, welche Gegenstände in einem Raum funktionieren und wann etwas zu viel ist, ausgetauscht oder weggelassen werden sollte. Bedenken Sie, dass Sie sich in Ihrem Zuhause langfristig wohlfühlen sollten. Um einen Raum, ein Haus oder Geschäftsräume geschmackvoll einzurichten, empfiehlt es sich daher häufig, das geschulte Auge eines Profis hinzuzuziehen.

Mit Blauarbeit finden Sie Innenarchitekten und Design-Experten, die Sie bei der Einrichtung Ihres Zuhauses oder Ihrer Geschäftsräume professionell unterstützen. Ein professioneller Innenarchitekt kreiert ein Interieur, das maßgeschneidert ist, um sicherzustellen, dass alles perfekt zusammenpasst und Ihren persönlichen Wünschen entspricht. Designer können Ihnen außerdem häufig Möbel, Stoffe und Materialien besorgen, die für den Handel bestimmt und nicht für alle zugänglich sind.

Bild: 4th Life Photography / stock.adobe.com

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top