Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Eine Möglichkeit der Garten- oder Balkongestaltung: Der vertikale Garten.

Vertikaler Garten – Vertikalbeet planen & anlegen

In der Welt der Gartengestaltung setzt sich ein neues Konzept immer mehr durch – die Rede ist von den sogenannten vertikalen Gärten. Vor allem im urbanen Raum sind gestalterische Elemente dieser Art immer häufiger anzutreffen. Doch was ist eigentlich ein vertikaler Garten? Begrünungen dieser Art können grundsätzlich sehr unterschiedlich konzipiert sein. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um eine Bepflanzung, die nicht wie gewöhnlich auf horizontaler Ebene, sondern vertikal ausgerichtet ist.

Vielleicht haben Sie eine Gestaltungsmöglichkeit dieser Art schon einmal in Form einer Fassadenbegrünung gesehen – ein vertikaler Garten ist jedoch weitaus facettenreicher. Es gibt verschiedene Optionen, ein Konzept dieser Gattung zu realisieren. Ein vertikaler Garten für innen oder ein vertikaler Garten für Gemüse beschreibt Ihre Wunschvorstellung? Auch in dieser Hinsicht gibt es natürlich jede Menge Möglichkeiten. Vertikal ausgerichtete Gärten bieten sich sowohl für den Outdoor – als auch für den Indoor-Bereich an und eignen sich natürlich auch für den Anbau von leckerem Gemüse. Zu den Pflanzen, die sich für einen vertikalen Garten anbieten, gehören zum Beispiel Erbsenpflanzen, Bergenien, diverse Gräser, Tillandsien, Kletterspindeln und Farne.

Mit welchen Vorteilen und Nachteilen wartet ein vertikaler Garten auf?

Ein vertikaler Garten hat den großen Vorteil, dass er sehr platzsparend ist. Wahrscheinlich ist dieser Aspekt ein Grund, weshalb Konzepte dieser Art im urbanen Raum, wo die zur Verfügung stehende Fläche nicht selten sehr effizient genutzt werden muss, sehr häufig vorherrschen. Ein weiterer Vorzug ist, dass vertikale Gärten dank ihrer Ausrichtung unmittelbarer im Blickfeld sind – mit einem Vertikalbeet genießen Sie den Anblick von allerlei Pflanzen auf eine besonders eindrucksvolle Art und Weise. Vertikal ausgerichtete Gärten können darüber hinaus das Kleinklima auf der Terrasse oder auf dem Balkon verbessern, indem sie dank der Verdunstung von Wasser für eine Kühlung sorgen. Zudem gibt es Pflanzen, die in der Lage sind, die Luft zu reinigen.

Auch im Hinblick auf das Thema Akustik kann eine vertikale Bepflanzung eine Verbesserung mit sich bringen – gemeint ist damit der Schallschutz. Gartenkonzepte dieser Art sind also nicht nur schön, sondern auch noch herrlich sinnvoll. Natürlich bringt eine vertikale Bepflanzung gegenüber klassischen horizontalen Gärten auch ein paar Nachteile mit sich. So ist die vertikale Variante in aller Regel etwas aufwendiger zu realisieren. Auch bei der Pflege muss normalerweise mit einem kleinen Mehraufwand gerechnet werden.

Worauf muss man bei der Planung einer vertikalen Bepflanzung im Besonderen achten?

Ob vertikaler Outdoor-Garten, ob vertikaler Garten für innen oder vertikaler Garten fürs Gemüse – bei der Planung derartiger Konzepte müssen Sie ein paar Aspekte im Hinterkopf behalten. Ein wesentlicher Punkt ist zum Beispiel eine stabile Unterkonstruktion – denn Pflanzen, Pflanzenhalterungen und Spezialsubstrat machen häufig ein höheres Gewicht aus, als Sie vielleicht ahnen. Zudem sollte die Konstruktion weiteren Einflüssen wie zum Beispiel der Windlast standhalten. Besondere Vorsicht ist unter anderem auch geboten, wenn die vertikale Bepflanzung auf einem Balkon bewerkstelligt werden soll – die zulässige Traglast muss bei der Planung unbedingt Berücksichtigung finden.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch, dass Pflanzen nicht nur schön sind, sondern auch Schäden an Gebäuden oder bestehenden Vorrichtungen anrichten können – die Rede ist zum Beispiel von Trieben, die sich im Laufe der Zeit in die Fassade beziehungsweise in den Boden bohren oder unter Latten unkontrolliert weiterwachsen. Ein weiterer Aspekt, der sorgfältig geplant werden sollte, ist das Bewässerungssystem. Ein vertikaler Garten für innen sollte natürlich so konzipiert sein, dass das Wasser in der Wohnung keinen Schaden anrichtet. Zudem eignen sich nicht alle Pflanzen für den Indoor-Bereich. So sollte ein vertikaler Garten für innen so gestaltet sein, dass keine fürs Raumklima ungünstigen Pflanzen und Substrate zum Einsatz kommen. Leben Kinder oder Tiere im Haushalt, sollte man darüber hinaus grundsätzlich auf giftige Pflanzen verzichten.

Vertikaler Garten für Gemüse – ein echtes Highlight für viele Fans von Frischem für die gesunde Küche

Frisches Gemüse aus dem eigenen Beet bedeutet für viele Menschen ein echtes Stück Lebensqualität. Leider ist für ein Gemüsebeet in vielen Fällen einfach nicht der Platz auf dem Grundstück beziehungsweise auf der Terrasse oder auf dem Balkon vorhanden. Ein vertikaler Garten für Gemüse stellt in dieser Hinsicht eine Alternative dar. Besonders geeignet sind für ein Beet dieser Art Pflanzen, die ein nicht allzu hohes Gewicht aufweisen und die nicht allzu viel Sonne benötigen. Perfekt sind zum Beispiel Radieschen, Schnittlauch und Dill. Des Weiteren kann ein vertikaler Garten für Gemüse auch wunderbar mit der einen oder anderen Salatpflanze bestückt werden. 

Vertikaler Garten selber bauen – ist das sinnvoll?

Ein vertikaler Garten für innen oder ein vertikaler Garten für Gemüse entspricht genau Ihren Wunschvorstellungen? Realisieren Sie einfach Ihren Traum! Doch ist es erstrebenswert und sinnvoll, einen vertikalen Garten selbst zu bauen? Nicht nur die Planung, sondern auch der Bau einer vertikalen Bepflanzung bringt mehr Arbeit mit sich, als viele glauben. Auch die Fehler, die Ihnen bei der Realisierung des Vorhabens passieren können, sind nicht zu unterschätzen. Anstatt einen vertikalen Garten selber zu bauen, ist es besser, eine/n HandwerkerIn über Blauarbeit zurate zu ziehen. Zudem gibt es GärtnerInnen, die sich bereits auf das Konzept vertikale Beete spezialisiert haben und dementsprechend gute Ideen und fachkundige Unterstützung bieten können. Vertikaler Garten selber bauen? Greifen Sie also lieber auf Blauarbeit zurück, um Unterstützung ausfindig zu machen!

Bild: smuay / stock.adobe.com

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top