Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Pflegeleicht und nachhaltig – das Verblendmauerwerk für Ihr Zuhause

Letzte Aktualisierung am 14. Februar 2020 von A. Mroos

Egal ob bei Neubauten oder bei einer Sanierung – die Fassade mit einem Verblendmauerwerk zu schmücken, zählt heute zu einem zuverlässigen Sichtmauerwerk für Ihr Zuhause. Das Verblendmauerwerk ist die äußerste Schicht einer Mauerwerkskonstruktion. Neben der dekorativen Funktion, bietet dieses Mauerwerk auch einen schützenden Effekt gegen Schlagregen.

Während damals das Verblendmauerwerk als äußerste, ansehnliche Schicht von monolitischen Mauerwerken diente, wird heute das Mauerwerk als sogenannte Vorsatzschale eines mehrschichtigen Wandaufbaus eingesetzt. Die Mauersteine bleiben auf mindestens einer Wandseite sichtbar und kann sowohl einschalig als auch zweischalig gebaut werden. Erstellt wird das Verblendmauerwerk als Sichtmauerwerk aus:

  • Klinkern,
  • Vormauerziegeln,
  • Kalksandvormauersteinen oder
  • Betonmauersteinen.

Kostenlos Handwerker finden

Verblendmauerwerke unterschiedlich verarbeitet

Schalenfuge

Durch die sogenannten nicht rostenden Drahtanker können die Außen- und Innenschicht mittel Schalenfuge miteinander verbunden werden. Diese Fuge ist zwischen den Schalen ungefähr 2 cm. Diese Art des Mauerwerks eignet sich auch ideal für Ihre passende Innenwandbekleidung.

Kerndämmung

Bei der Kerndämmung wird zwischen den Schalen mit einem Wärmedämmstoff der Zwischenraum ausgefüllt. Mit Hilfe eines Drahtankers können Sie so eine Verbindung herstellen.

Luftschicht

Bevor Sie die Innenschale anbringen, wird die Außenschale mit mindestens 6 cm Abstand angebracht. Im oberen und unteren Bereich werden zusätzlich noch Belüftungs- und Entlüftungsöffnungen montiert. Das Verblendmauerwerk mit einer Luftschicht wird wie bei der Kerndämmung auch durch den Drahtanker verbunden. In manchen Fällen muss die Außenschale mit dem sogenannten Konsolanker abgefangen werden.

Kerndämmung und Luftschicht

Das Mauerwerk ist mit beiden Faktoren nahezu wartungsfrei und kann mit Wasser oder Wasserdampf gereinigt werden. Die Imprägnierung der farblosen Silikonlösung sorgt hierbei für den sicheren Schutz vor Feuchtigkeit, Verschmutzungen und Salzausblühungen.

Einschaliges und zweischaliges Mauerwerk

Während beim einschaligen Verblendmauerwerk die Mindestwanddicke 310 mm beträgt, weist das zweischalige Mauerwerk eine Dicke von 90 mm auf. Die Verblendung des einschaligen Verblendmauerwerks gehört zum tragenden Querschnitt, außerdem müssen alle Fugen vollfugig und haftschlüssig vermörtelt werden. Beim zweischaligen Mauerwerk ist die Verblendschale nicht tragend. Achten Sie auch darauf, dass die Schale hierbei über ihre gesamte Länge und vollflächig aufgelagert ist.

Kleiner Tipp: Achten Sie darauf, dass die Verblendsteine materialgerecht verarbeitet sind. So ist beispielsweise bei saugfähigen Steinen ein Vornässen notwendig, sodass diese dem Mörtel nicht allzu viel Anmachwasser entzogen werden. Die Risse zwischen den Steinen und dem Mörtel können das Eindringen von Wasser bei Schlagregen zusätzlich unterstützen.

Kostenlos Handwerker finden

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top