Ein Handwerker steht in der Werkstatt und schaut sich etwas auf dem Handy an

Google-Update im März – Jetzt die Website überprüfen!

Letzte Aktualisierung am 4. Februar 2021 von Max Lehmann

2021 gibt es gleich zwei wichtige Termine für Handwerkerwebsites und ihre Darstellung bei Google. Ab März 2021 nutzt Google nur noch die mobile Ansicht, um die Relevanz einer Website zu bewerten. Alte Handwerkerwebsites könnten dann komplett aus den ersten Seiten der Suchergebnisse verschwinden. Außerdem setzt Google ab Mai 2021 einen stärkeren Fokus auf Nutzerfreundlichkeit und niedrige Ladegeschwindigkeiten. Wir zeigen, wie man sich auf beide Änderungen vorbereitet.

Ist Ihre Website betroffen?

Änderung ab März

Ob Ihre Website betroffen ist können Sie ganz einfach testen, indem Sie die Seite mit einem Smartphone öffnen. Eine optimierte Seite sollte direkt gut lesbar sein, ohne dass man hineinzoomen oder nach links und rechts wischen muss. Außerdem gibt es diese Seite von Google, wo Sie einfach die URL Ihrer Website eingeben können. Wenn dort alles okay ist, müssen sie sich um das März-Update keine Sorgen machen.

Haben Sie Ihre Website schon in der Search Console registriert, können Sie die Ergebnisse auch in diesem Bericht überprüfen. Dort kann man direkt sehen, ob alle Unterseiten vorbereitet sind.

Die Search Console ist ein kostenloses Angebot von Google, mit dem Websitebesitzer prüfen können, wie sie in der Suche angezeigt werden. So können Sie schnell Probleme mit der Website erkennen oder Potenziale für die Neukundengewinnung entdecken.

Änderung ab Mai

Auch wenn Ihre Website den ersten Test besteht kann es jedoch sein, dass sie zu langsam ist und aus diesem Grund auf Mobilgeräten schlecht genutzt werden kann. Sie sieht dann zwar auch dort gut aus, aber insgesamt fällt es potenziellen Kunden dann trotzdem schwer, auf der Website zu navigieren und Sie wegen eines Auftrags zu kontaktieren. Google hat zu diesem Zweck drei Messwerte festgelegt, die sogenannten Web Vitals. Auch für diese Messwerte gibt es einen Test und einen Bericht für einzelne Seiten. Wenn Ihre Website diesen Test besteht, müssen Sie sich um das Mai-Update keine Sorgen machen. Lassen Sie sich dabei nicht von der Zahl oben beirren. Sie dient nur als Orientierung und 100 Punkte sind nicht nötig. Wichtig ist vor allem, dass die Ergebnisse für First Input Delay, Largest Contentful Paint und Cumulative Layout Shift grün sind.

Was kann man tun?

Das kommt vor allem darauf an, wie viel technisches Wissen und wie viel Zeit Sie haben. Google gibt auf seinen Hilfeseiten viele gute Tipps, wie man Websites mobil- und nutzerfreundlich gestaltet. Diese umzusetzen ist jedoch neben der eigentlichen Arbeit als Handwerker selten möglich. Wir empfehlen also den Auftrag einem professionellen Web-Designer oder einer Agentur zu geben, wenn Sie es sich nicht selbst zutrauen. Dabei können Sie auch gerne auf folgende Seiten und die oben genannten Tests hinweisen, damit die Website bis Mai auch garantiert alle Anforderungen erfüllt. Dafür müssen Sie zwar etwas Geld in die Hand nehmen, aber durch eine gute Website entstehen auch neue Aufträge und Einnahmen.

Darüber hinaus finden Sie bei der Umsetzung vielleicht auch noch weitere Verbesserungsmöglichkeiten für die Website, unabhängig von den Google-Anforderungen. Diese Artikel können Ihnen dabei helfen:

Übrigens: Blauarbeit ist schon seit Jahren mobiloptimiert und Sie müssen sich keine Sorgen um Ihre Profile machen. Außerdem arbeiten unsere Entwickler täglich an der Nutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit, damit Sie sich keine Gedanken um die Auftragsakquise machen müssen.

Auf zukünftige Google-Updates vorbereiten

Haben Sie in diesem Artikel zum ersten Mal von diesen Änderungen gelesen? Sie erhalten viele Ihrer Aufträge über die Website oder wollen das zukünftig tun? Dann lohnt sich ein Blick auf Google Search Central. Dort finden Sie alle Informationen zu künftigen Änderungen in der Suche und Anleitungen für die Verbesserung der Website. Viele dieser Anleitungen sind auch für Neulinge mit wenig Zeit gut geeignet, zum Beispiel die Ersten Schritte für Anfänger.

Es lohnt sich außerdem, Ihre Domain bei der Search Console zu registrieren. Dann werden Sie bei Problemen benachrichtigt und Sie können sehen, wie Nutzer Ihre Website finden. Falls Sie dafür keine Zeit haben ist das auch kein Problem. Bei wichtigen Änderungen werden wir Sie informieren und mit Ihren Blauarbeit-Profilen werden Sie sowieso immer gut gefunden. Darüber hinaus erledigen wir bei einer Premium-Mitgliedschaft auch die Eintragung in bis zu 38 Online-Verzeichnisse für Sie und helfen Ihnen bei der Google My Business-Einrichtung – ohne Extrakosten!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Sie suchen nach Handwerker*innen?

Dann klicken Sie hier

Jetzt registrieren und Aufträge finden!

Scroll to Top