Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker gesucht? Handwerksprofis aus der Region finden

Handwerker bei der Deckenrenovierung.

Deckenrenovierung – Möglichkeiten und Kosten

Ob als Schönheitsreparatur im Zuge einer Renovierung nach dem Auszug aus der Mietwohnung, zur Behebung von unangenehmen Flecken, zur Heizkostenersparnis oder zur Komplettierung Ihrer neuen Inneneinrichtung, Gründe für die Deckenrenovierung gibt es viele. Hier erfahren Sie, wieso Sie eine Decke renovieren sollten, welche Möglichkeiten es gibt und mit welchen Kosten zu rechnen ist. Auf blauarbeit.de gibt es zahlreiche Fachfirmen, die Ihnen diese schwierige und lästige Arbeit abnehmen und die Deckenrenovierung auch gerne im Verbund mit anderen Sanierungsarbeiten planen und durchführen.

Gründe für eine Deckenrenovierung

Auch wenn der Blick eher auf die Wände und Möbel als auf die Decke fällt, gibt es doch zahlreiche Anlässe, bei denen die Renovierung einer Decke sinnvoll ist. Hier eine Übersicht.

Schönheitsfehler

Ob sie durch Wasserschäden, Tabakkonsum oder den Zahn der Zeit entstanden sind, irgendwann bilden sich auch an der solidesten Decke unschöne Flecken und Verfärbungen. Sollten Sie Ihre Decke tapeziert haben, so kann außerdem die Tapete schadhaft werden oder sogar unschön herabhängen. Spätestens dann ist ein Eingreifen unvermeidbar, wenn Sie das gute Aussehen Ihrer Wohnung erhalten möchten.

Zu hohe Decke

In vielen älteren Häusern sind hohe Decken gang und gäbe. Was in der Gründerzeit noch Zeichen eines herrschaftlichen Hauses war, ist heute aber vor allem eines: Energieverschwendung. Das zusätzliche Raumvolumen muss beheizt werden, bietet aber weder für Möbel noch für Bewohner ein Plus an Wohnkomfort. Hier liegt es nahe, im Zuge einer Deckensanierung die Decke abzuhängen und so das zu beheizende Raumvolumen zu verringern.

Neuer Inneneinrichtungsstil

Ob im Verbund mit einem der vorherigen Gründe oder einfach nur so, wenn Ihnen der Sinn nach einem Tapetenwechsel steht, so sollten Sie auch vor der Decke nicht haltmachen. Die Decke kann durch einen frischen Anstrich und eine neue Farbe den Raum in ein völlig neues Licht tauchen. Und auch Änderungen an den Beleuchtungselementen im Zuge einer Deckenabhängung sind machbar.

Decke streichen oder tapezieren

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Decke neu zu streichen oder zu tapezieren, so sind hier zahlreiche Varianten machbar. Sowohl eine ähnliche Optik wie die Zimmerwände als auch eine andere Farbgebung können dazu beitragen, das Zimmer nach Ihren Wünschen zu gestalten. Durch das Arbeiten an der Decke ist das Streichen oder Tapezieren deutlich aufwendiger als bei vergleichbaren Arbeiten an Zimmerwänden, und so sollten Sie diese Arbeiten selbst als erfahrene/r Heimwerker*In lieber einem/einer Expert*In überlassen. Das Streichen der Decke kostet inklusive Arbeitszeit, Farbe und Material für den Schutz des Bodens und der Möbel etwa 40 Euro pro Quadratmeter. Die Kosten für das Tapezieren der Decke bewegen sich im gleichen Bereich, weshalb die Entscheidung hier anhand Ihres persönlichen Geschmacks getroffen werden sollte.

Deckenrenovierung: Decke abhängen

Während das Streichen oder Tapezieren der Decke für Heimwerker*Innen unangenehm, aber zumindest theoretisch machbar ist, sollten Sie das Abhängen der Decke auf jeden Fall einem Fachbetrieb überlassen. Beim Abhängen der Decke werden an eine Grundlattung Gipsplatten gehängt, welche die neue Zimmerdecke darstellen. Diese können nicht nur Decken in überhöhe absenken und so Heizkosten sparen, sondern auch zahlreiche Ideen im Bereich der Inneneinrichtung verwirklichen. Beliebt sind etwa in die neue Decke eingelassene Leuchtelemente, die Ihre Räume dekorativ ausleuchten und so für eine tolle Atmosphäre sorgen. Auch im Bereich Farbe und Struktur der Decke sind von Putz über bunte Farben bis hin zu Deckenverkleidungen in Holzoptik alle Wünsche erfüllbar.

Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Durchführung dieser Arbeit, denn weder müssen alte Tapeten oder alter Putz entfernt werden, noch fallen vorbereitende Maßnahmen an. In den meisten Räumen ist das Abhängen der Decke bereits nach einem Tag erledigt. Das Abhängen einer Decke schlägt mit etwa 45 Euro pro Quadratmeter zu Buche und ist somit nur geringfügig teurer als das Streichen oder Tapezieren der Decke. Allerdings verringert es naturgemäß die Deckenhöhe und ist somit in Räumen mit einer bereits niedrigen Decke weniger geeignet.

Jetzt weiterlesen

Bild: auremar / stock.adobe.com

 

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchen Sie Handwerker für Ihr Projekt?

Sie suchen nach Aufträgen aus Ihrer Branche?

Dann klicken Sie hier

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Profis erhalten!

Scroll to Top